ESSB Swabury KG - Wir geben Ihrem Europa-Afrika Business MehrWert

Vertreten in mehr als 20 Ländern in Europa und Afrika, arbeitet die ESSB eng mit dem privaten und öffentlichen Sektor zusammen. Mit unserem wirtschaftlichen Know-how, fundiertem Wissen in Bezug auf Fördermöglichkeiten, einem internationalen Netzwerk und nicht zuletzt kultureller Sensibilität bieten wir umfassende Lösungen für Direktinvestitionen in Afrika.

Dank unserer langjährigen Erfahrung finden wir für Sie die richtigen Geschäftspartner in Europa und Afrika, wenn es darum geht Investitionsvorhaben im südlichen und östlichen Afrika zu realisieren.
Um Ihren wirtschaftlichen und finanziellen Projekten die beste Ausgangsbasis zu geben, erarbeitet unser engagiertes ESSB-Team Angebote ganz nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen.

Wer auch immer Sie sind und was Sie machen, wir liefern Dienstleistung auf die Sie zählen können.


SADC-Staaten in Afrika
Das südliche und östliche Afrika ist weniger durch eine eindeutige geographische Zuordnung darstellbar, als über den Zusammenschluss der SADC-Staaten zu einer regionalen Wirtschaftsgemeinschaft.
Die Southern African Development Comunity (SADC) wurde 1992 gegründet und besteht aus 14 Ländern (Angola, Botswana, Congo, Lesotho, Madagaskar, Malawi, Mauritius, Mosambik, Namibia, Südafrika, Swaziland, Tansania, Sambia, Simbabwe) aus dem südlichen Afrika mit insgesamt ca. 190 Millionen Einwohnern.
Die Staaten Kenia und Uganda gehören zu den EAC-Staaten (East African Community).

[ Länder des südlichen Afrika ] (SADC-Staaten)

 Impressum